Info über das Projekt  |  Info über Projektteilnehmer  |  Aktuell  |  Sponsoren  |  Kontakt  | 
         

search Suche
 

Bericht von Janusz Waldemar Wilczyński


     [...] ca. am 10 September, nachdem unser Haus niederbombardiert worden war, flohen wir mit der ganzen Familie zu einer Tante in Śródmieście (Zentrum) in die Górski Straße 1. Im Zentrum erlebten wir einen sehr großen Luftangriff, in dem das Gebäude des Górski Gymnasiums zerstört wurde. In dem Keller des Gymnasiums befand sich damals ein Aufstandskrankenhaus. Da wir aus den Trümmern die Überlebten klopfen hörten, eilten wir, die verschütteten Menschen zu retten. Die Deutschen, die das aus den Flugzeugen sehen konnten, fingen an, auf uns aus Maschinengewehren zu schießen. Aber wir erschraken nicht, sondern enttrümmerten weiter. Nach einer kurzen Zeit warfen die Flugzeuge Brandbomben ab und alles verbrannte. Das Feuer war riesengroß. Am 6. Oktober, nach der Kapitulation, verließen wir Warschau, indem wir in einer von den Deutschen überwachten Kolonne in Richtung Pruszków gingen.

 Zurück...


 
Zusätzliche Dokumente
         
   
   

Copyright © Muzeum Warszawy :: 2007

   
  Das Projekt ist vom Museum der Stadt Warschau in der Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv der Stadt Warschau und der deutschen Stiftung niederschsischen Gedenkstätten realiziert