Info über das Projekt  |  Info über Projektteilnehmer  |  Aktuell  |  Sponsoren  |  Kontakt  | 
         

search Suche
 

Bericht von Ewa Kirszenstein-Skrzypczak


foto

     Wir waren in Pruszków in einer Halle, in der sich angeblich - was ich nicht bemerkte - von den Läusemenge die Holzfaserplatten bewegten. Meine Mutter sagte: "Wir müssen hier so schnell wie möglich weg." Aber man wusste nicht, wohin: nach Auschwitz oder direkt in den Tod oder irgendwo anders hin. Und hier hat sich wieder ein Brief von meinem Vater nützlich gemacht. Ich ging mit meiner Mutter und sie hielt einen Brief aus dem Offizierlager in der Hand. Er war auf so einem charakteristischen Formular geschrieben.
Das war also die Selektion und als Sie auf die Selektion warteten, nahm Ihre Mutter den Brief heraus.
    
Ja. Und immer, wenn sich ein Deutscher näherte, da ging er wortwörtlich mit Salutieren weg.

 Zurück...


 
Zusätzliche Dokumente
         
   
   

Copyright © Muzeum Warszawy :: 2007

   
  Das Projekt ist vom Museum der Stadt Warschau in der Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv der Stadt Warschau und der deutschen Stiftung niederschsischen Gedenkstätten realiziert