Info über das Projekt  |  Info über Projektteilnehmer  |  Aktuell  |  Sponsoren  |  Kontakt  | 
         

search Suche
 

Bericht von Danuta Nizińska-Grzegrzółka


foto

Das Leben normalisierte sich langsam. Die Menschen fingen an, aus Warschau die Trümmer wegzuräumen. Mein Papa arbeitete auf der Post und meine Mama in einer Apotheke. Ich ging zu einem Schreibmaschinenkurs und fing an bei dem Militär als Maschinenschreiberin eingestellt.
Ich habe noch das Wichtigste vergessen. Gleich unserer Rückkehr wurde die Exhumierung der Leiche von Janek verordnet. Er wurde in Służewiec begraben.
Uns so gehen meine Erinnerungen an die schlimmsten Erlebnisse zu Ende: innerhalb von zwei Monaten gab es alles: Flugzeuge mit Bomben, „die Kühe", die mit ihren Geschossen in Brand setzten, Menschen umbrachten und Häuser zerstörten. Wir überlebten diese schreckliche Hölle, die man mit Worten nicht beschreiben kann.

 Zurück...


 
Zusätzliche Dokumente
         
   
   

Copyright © Muzeum Warszawy :: 2007

   
  Das Projekt ist vom Museum der Stadt Warschau in der Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv der Stadt Warschau und der deutschen Stiftung niederschsischen Gedenkstätten realiziert